Implantologie

Ihr unbeschwertes Lächeln ist unser Ziel – lassen Sie sich beraten

Funktionstüchtige und schöne Zähne spielen bei der Erhaltung der Lebensqualität auch eine wichtige Rolle.

Wer unbeschwert sprechen, essen und lachen will, muss sich auf seine Zähne verlassen können, auch und gerade, wenn es die »Dritten« sind.

Es gibt heutzutage mehrere Alternativen verlorene Zähne zu ersetzen. In manchen Fällen sind Implantate im Hinblick auf Zahngesundheit, Funktion und Ästhetik die beste Lösung.


Warum Implantate?

Implantate sind ein festes Fundament für neue Zähne, denn sie übernehmen die Funktion der natürlichen Zahnwurzel. Eingesetzte Implantate verwachsen fest mit dem Knochengewebe, stellen so die natürliche Funktion des Kieferknochens und der Bissverhältnisse wieder her und sind ein festes Fundament für den darauf folgenden Zahnersatz.

Implantate können zum Ersatz einzelner Zähne, zur Versorgung größerer Lücken oder sogar bei Verlust aller Zähne eines Kiefers, als Basis für neue stabile Zähne dienen. In vielen Fällen bieten sie mehr Komfort und eine bessere Ästhetik als herkömmlicher Zahnersatz.

Was passiert beim Einsatz von Implantaten?

Sämtliche Maßnahmen zum Einsatz von Implantaten, die erforderlich sind, werden in unserer Zahnarztpraxis von erfahrenen Kieferchirurgen/Oralchirurgen durchgeführt. Es handelt sich im Normalfall um einen chirurgischen Eingriff, der nicht aufwendiger als zum Beispiel das chirurgische Entfernen eines Zahns ist. Die Implantate werden ambulant und unter lokaler Betäubung oder auf Wunsch auch unter Vollnarkose eingesetzt.

Wie sicher sind Implantate?

Zahnverlust betrifft nicht nur ältere Menschen. Karies, Parodontitis oder Unfälle können auch bei jungen Menschen zum Verlust von Zähnen führen. Zahnimplantate haben sich in jedem Alter und in allen Lebenslagen millionenfach bewährt.

Implantate bestehen meist aus hochreinem Titan, das wie körpereigenes Gewebe angenommen wird, es kommt dadurch nicht zu Abwehrreaktionen. Auch für Allergiker sind Implantate dadurch eine interessante Alternative. Unverträglichkeiten oder Implantatverluste kommen – statistisch betrachtet – sehr selten vor. Der Erfolg ist jedoch von den individuellen Voraussetzungen beim jeweiligen Patienten abhängig. Osteoporose, Diabetes, Rauchen, bestimmte Medikamente oder anatomische Gegebenheiten können Einfluss auf den Erfolg von Implantaten haben. Selbstverständlich wird individuell entschieden ob Implantate eingestezt werden können.

Zahnimplantat

Implantate bestehen aus dem körperverträglichen Metall Titan oder aus Zirkonoxid (Keramik), das besonders gewebefreundlich ist. Sie haben eine speziell bearbeitete Oberfläche und verwachsen beim Einheilen daher fest mit dem umgebenden Knochengewebe. Beim Aufbau eines Zahnimplantats unterscheidet man den Implantatkörper, die Schraube, die in den Knochen eingebracht wird, und die Aufbauteile, mit deren Hilfe der eigentliche Zahnersatz wie z.B. eine Krone am Implantatkörper befestigt werden.

 

Was kostet die Behandlung?

Aufgrund der hohen Materialkosten und der aufwendigen Behandlung ist der finanzielle Eigenanteil für Implantate höher als bei herkömmlichen Zahnersatz. Die Kosten für eine Implantatversorgung sind ganz individuell und hängen von der Zahl der Implantate ebenso wie vom Implantattyp und vom Schwierigkeitsgrad des Eingriffs ab. Die Vorteile eines ästhetischen, hochwertigen und belastbaren Implantats sind aber mit Geld nicht aufzuwiegen.

Die Zahnarztpraxis Stavros Avgerinos, Ihr Zahnarzt in Oberhausen, verfügt über die modernste Technik und 12 Jahre Erfahrung in der prothetischen Implanttatversorgung. Wir beraten Sie umfangreich und individuell. Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung.